Kommentar zum Blogbeitrag von M. Weisband

Ich habe einen Kommentar auf den Blogbeitrag von M. Weisband zum Thema „Bericht von der Veranstaltung „Migranten und das deutsche Schulsystem“ http://www.marinaslied.de/?p=449 veröffentlicht und stelle ich ihn noch zusätzlich hier bereit :

“ Schon Mal vorab : ich finde es wirklich super, wie du dich in diesem Projekt beteiligst !
Ich selbst gehöre zu den Migranten, kam mit 13 Jahren nach Deutschland und kann ebenfalls über eine erfolgreiche Integration berichten (Realschulabschluss, Fachabi, abgeschlossenes Studium, und ein zweites Studium habe nun auch in Angriff genommen ). Ich kennen aber auch durchaus einige die davon nicht berichten können. Irgendwann am Gymnasium habe ich mich entschlossen Kinder mit Migrationshintergrund an einer Grundschule Nachmittags bei der Hausaufgabenbetreuung zu unterstützen, da ich muttersprachlich russisch spreche habe ich zwei Mädchen zugeteilt gekriegt. Die Mädels wurden beide hier geboren, sind hier eingeschult worden, haben aber erhebliche Probleme mit der Sprache gehabt. Es ist nicht ungewöhnlich, denn daheim wird ja russisch gesprochen ( nicht überall natürlich ). Ich gehöre selbst zu Migranten aber manchmal bin ich doch sehr wütend. Es liegt nicht immer nur daran dass das Informationsangebot fehlt, es liegt auch einiges an den Menschen selbst. Einige haben nun mal kein Interesse daran dass die Kinder eine gute Bildung haben, ausserdem wird sehr viel von der Schule /Lehrer erwartet. Viele schwärmen von unseren „Sowjetischen Lehrer“ die “ echte Pädagogen“ waren und den Kindern auch wirklich was beigebracht haben. Natürlich sind nicht alle Migranten jetzt so, aber es gibt durchaus einige die nun mal die eigene Verantwortung für die Kinder an die Schule übergeben.
Das ist alles nur eine Meinung, meine Meinung und sollte auch aus solche verstanden werden, ich rede hier nicht im Namen alle Migranten und will nicht noch mehr Vorurteile schaffen. „

Advertisements

2 Gedanken zu „Kommentar zum Blogbeitrag von M. Weisband

  1. Pingback: Reflexion zu eigener Migration und Erfahrung mit Bildung ( Teil 1) « Die Welt von taTalja

  2. Pingback: Weisband kann Piratenpartei im Wahlkampf möglicherweise nicht unterstützen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s