Valentinistag : warum es früher einmal was ganz besonders war

Ich erinnere mich daran, wie ich als Schülerin der fünften Klasse auf diesen ganz besonderen Tag gewartet habe. Tag der Liebe, so wird ihn hier in Deutschland sicherlich keiner erleben. Dort wo ich herkomme hat man, zu mindestens zu der Zeit als ich 12 Jahre alt war , diesen Tag noch mehr erwartet als Neujahr und Ostern. Es kann schon sein, dass es nur in meiner Heimatstadt so üblich war und gar nicht das Land so sehr betrifft. Aber ja , es war schön!
Bereits eine Woche vorher haben die Jungs und Mädels an ihren „Valentinkas“ gebastelt.

Die meisten „Valentinki“ waren Papierstückchen in Form eines Herzchens. Diese wurden fleißig ausgemalt und beschrieben. In der Schule stand bereits am Morgen im Eingang ein Kasten, dort konnte man dann seine „Valentinka“ reinlegen. Damit die Valentinka auch ankommt, musste man den Namen und die Klasse drauf schreiben. Nach der zweiten Pause sind dann ein paar Schüler aus den höheren Klassen durch die Räume gegangen und haben diese Valentinkas ausgeteilt.

Und ja es war ein ganz tolles Gefühl ein paar solche Herzchen zu kriegen! Ganz besonders wenn man auch ein paar Anonyme hatte. Einige trauten sich ein bisschen mehr und brachten den Mädchen kurze roten Rosen, Pralinen oder Luftballons die dann durch Freunde auch „anonym“ überreicht wurden. Heute habe ich auch einige russischsprachige Mädels mit Blumensträußchen gesehen und mich aufrichtig für sie gefreut. Warum auch nicht?

Klar kann man Blumen auch an jeden anderem Tag schenken und sich auch gegenseitig die Liebe eingestehen, aber heute trauern sich doch sicherlich einige mehr als morgen oder in einem Monat.

Deswegen soll man doch den Tag nicht schlecht machen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s