Montags

Montags aufzustehen ist am schwersten, die Motivation macht Wochende, das Gewissen schläft und nur die Unlust ist wach und redet im Kopf immer weiter. Dann überwinde ich mich doch, mache mich schön und gehe voller Power und Lust ins Büro. Der Weg ist nicht lang, der Himmel aber grau. Und schon ist die Lust wieter spazieren gegangen, nur eben ohne mich. Dann endlich angekommen.
Nun wird aber die Arbeit gerockt, jetzt bewege ich die Welt, jetzt entscheide ich, jetzt bin ich mein eigene Chef und versetze Berge und baue Luftschlösschen. Ja, ja ich tue das alles bis irgendwann 15 Minuten später der PC wieder anfängt zu spinnen, sich die ganze Zeit aufhängt und nichts so funktionieren will, wie ich es grade nun mal will. Ja, ja solche Tage gibt es auch!
Und trotzdem lächele ich 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Gedanken zu „Montags

  1. Mit Montagen habe ich meistens keine Probleme. Mittwoch ist mein schlimmster Tag in der Woche. Energie vom Wochenende bereits aufgebraucht, aber noch zwei Tage übrig bis zum rettenden Wochenende.

      • Siehste, für dich sind es „NUR noch“ zwei Tage ab Mittwoch, für mich „IMMER noch“ lol Ab Donnerstagabend wird es dann wieder besser. Da fange ich langsam an ein Gefühl für das Wochenende zu bekommen, schonmal Unternehmungen und Einkäufe zu planen. Interessant wie unterschiedlich die Menschen die einzelnen Wochentage empfinden 🙂

      • Jaaa stimmt! Hast du denn schon Pläne fürs Wochenende? Bastelprojekte oder ähnliches? Damit wir uns auf das Wochenende schon mal einstimmen können 😉

  2. Oh, bei diesem Me Made Mittwoch geht es ja um das Nähen von Kleidung. Da muss ich leider passen. Liebe meine Nähmaschine und benutze sie durchaus oft, aber leider lieben mich all die kleinen, fiesen Messgeräte nicht. Soll heißen: Alles, bei dem es um genaues Abmessen und genaues Arbeiten geht, muss ich passen. Fehlt bei einem Beutel oder so etwas wie der Stricknadelrolle, die ich vor ein paar Wochen gemacht habe, ist das kein Drama und kann während des Nähprozesses irgendwie ausgeglichen werden. Fehlen bei Hose, Bluse, Rock und Co. nur 5 Millimeter, dann kann ich leider meinen Körper nicht entsprechend darauf einstellen um das auszugleichen 😉

    Nähst du Kleidung? Das ist ja schon etwas, daß ich irgendwann mal können möchte. Noch fehlen mir dazu einfach die Kenntnisse und die richtige Ausrüstung.

    • Nein, ich nähe nicht 🙂 Die Geräte mögen mich auch nicht wirklich und so was habe ich noch nicht ausprobiert, aber dazu fehlt mir eben auch ein ganz grosses Stückchen Zeit. Aber vll, ist ja mal eine Idee, dass wir usn einen Wochentag ausmachen wie z. Bsp. Sonntag und an dem Tag dann jeder was vorstellt. Nur das „Thema“ muss bei usn nicht so eingeschräkt werden. Was denkst du drüber? Ich denke, es können sich noch einige finden die mitmachen würden ?! 🙂

      • Also so ganz spontan gefällt mir die Idee, wenn ich sie denn richtig verstanden habe. Diese spezielle Tag wäre dann sowas wie der Vorstellungstag und nicht der Tag, an dem man das, was man machen will zum Thema, machen soll, richtig? Und ginge es da um etwas konkretes oder eine konkrete Technik oder wäre es dann zum Beispiel so, daß man am Montag das Thema „Blau“ ausgibt und jeder der Teilnehmer hat dann eine Woche Zeit etwas zu diesem Thema in jeder x-beliebigen Technik zu machen, egal auch welche Größe und mit wie viel Aufwand? Schon mehr als ein Blatt blau bemalen, klar, aber eben auch eine Karte in Blautönen oder dergleichen?

    • Ja genauso meine ich das 🙂 Also wir entscheiden uns für ein Thema und präsentieren dann in einer Woche die Ergebnisse dazu, jeder in seinem Blog. Können dann abwechelnd alles noch mal in einem Blogbeitrag kurz vorstelle mit Bilder evtl. Beschreibung und LInks natürlich 😉

      • @tatalja Und all das sammeln könnte man in einem von diesen gemeinschaftlich benutzten Blogs. Das geht bei WordPress auch.

      • Und nun wann wollen wir damit loslegen?
        @zwitscherhexe bist doch auch dabei? 🙂 Lasst uns einen Tag bestimmen : Ich bin für Sonntag, da hat dann meistens auch jeder einbisschen Zeit?! Oder wann ist es euch lieber?

    • Hast du denn schonmal versucht mit ihr darüber zu sprechen? Vielleicht gibt es ja Unstimmigkeiten, die man aus der Welt schaffen kann. Zur Not Paartherapie?

      😉

      • war das an mich? 🙂 und auf diesen beitrag bezogen oder auf den anderen Einsamkeit zu zweit ? oder wie ? Also mein Beitrag bezieht sich nicht auf mich, ist eigentlich aus einem Gespräch mti einer Freundin entstanden.

    • Also im Grunde passe ich mich da an, was auch immer entschieden wird. Vielleicht wäre es nur praktisch am Montag anzufangen mit Ausgabe des Themas und dann am Sonntag das Posten der Arbeit. Dann wäre es eine volle Woche. Bei Themenausgabe jetzt wären das zu kurz, würde ich sagen. Aber wie gesagt, ich passe mich da an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s