Verspätete Ostergrüße!

Eigentlich müsste ich schon längst aufhören, mich darüber zu wundern und dennoch tue ich es immer wieder. So auch diesmal, nur zugegeben etwas „ruhiger“. So richtig bewusst wurde es mir erst in meinem Studium, seit dem passiert es immer wieder. Ob es daran liegt, dass die Gedanken viel mehr Macht besitzen als man zunächst vermutet? Und ich mich von selbst darauf einstimme?
Keine Ahnung, vielleicht, vielleicht auch nicht. Ich kann nicht lange traurig oder böse sein, also versuche ich das diesmal mit Humor zu nehmen. Ich habe mir eine Erkältung eingefangen und wurde für 4 Tage aus dem „Verkehr“ gezogen. Ich überstehe wie auch früher Prüfungen an der Uni, diesmal Stress auf der Arbeit und freue mich dann auf den Urlaub, alles ist verplant…nichts da, die ersten vier Tage werden das nächste Mal für „krank sein“ reserviert. Ich bin eben doch nur ein Mensch und mein Körper braucht die Zeit zum Erholen. So langsam sollte ich es auch einsehen. Bevor ich aber wieder anfange zu meckern, poste ich lieber die Ostergrüße an euch meine Lieben! Frei nach dem Motto „Lieber zu spät als nie“.

Die Bilder sind beim Spaziergang mit meinem Ehemann, kleinem Bruder und unseren Hündin Lili, in den Weinbergen entstanden. Es gibt dort eine sehr schöne Aussicht, Tagsüber konnten wir sogar den Vater Rhein erkennen. Und die Kirschbäume blühen derzeit so schön!

Ich hoffe ihr hattet alle schöne Feiertage und habt auch einiges an Schokolade gefunden ?! 🙂 Mein „Osterhase“ war sehr fleissig, er hat gut für mich vorgesorgt,habe sogar noch einiges da. Aber wenn ich wieder gesund bin, sind die Vorräte ganz schnell weg!

Ich darf es nicht vergessen, hier über meinen kleinen Workshop am vergangenem Donnerstag Abend zu berichten.

Bis dahin, wünsche ich euch einen schönen Tag und bitte bleibt gesund!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Verspätete Ostergrüße!

  1. Ups, da habe ich doch glatt zuerst gemeint auf dem ersten Bild mit den Kirschblüten würde sich ein Feld mit Gräbern befinden, wie man sie von Kriegsgräbern kennt. Das wäre allerdings ein mächtig eindrucksvolles Bild gewesen – gerade mit den so schnell vergänglichen Kirschblüten im Vordergrund. Bei uns sind sie leider schon wieder dabei die Straßen und Wege mit einem zart-rosa Teppich zu bedecken. Schade, daß sie so schnell verblühen, aber vielleicht macht das auch den Reiz aus.

    Gute Besserung (obwohl die bei dir üblichen vier Tage ja eigentlich schon um sein müssten) und genieße deinen Urlaub dann noch mehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s