Liebes Universum….

Es passieren derzeit so viele schöne und aufregende Dinge in meinem Leben, dass mir oft die Luft weg bleibt. Ich liege dann da und höre die Welt mit mir reden, meine eigene schöne Welt.
Ich habe sie in verschiedenen Farben angemalt, sie riecht nach Frühling, sie schmeckt nach Sommer.
Und weil ich die folgende Geschichte von Julia so sehr mag, habe ich mir erlaubt sie übersetzen.

Sehr geehrtes Universum,
Es schreibt Dir Mascha Z. aus Moskau.
Ich möchte wirklich wirklich wirklich glücklich zu sein!
Gib mir bitte einen geliebten und liebenden Ehemann und Kind von ihm, ein Jungen.
Soll es so sein dann werde ich die neue Arbeitsstelle nicht annehmen. Auch  wenn das Gehalt dort höher ist und  ich mehr Fahrkomfort hätte.
Hochachtungsvoll Deine Mascha.

Liebe Mascha!
Ehrlich gesagt, musste ich an meinen Kopf kratzen, als ich über den neuen Arbeitsplatz gelesen habe. Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll. Masha, wechsel doch bitte den Job, während ich für dich einen Mann suchen werde.
Viel Glück!
Liebe Grüße, Universum.

Liebstes Universum!
Ich danke Dir dass Du so schnell reagiert und geantwortet hast!
Aber .. meine Großmutter sagte immer „Wem viel gegeben wird, von dem wird auch viel verlang“. Wenn ich also alles haben kann, wirst Du mir als Gegenleistung beim Überqueren der Straßenbahnschienen ein Bein abschneiden?
Nein, ehrlich lass uns das so machen ich habe einen Ehemann und einen tollen Job und bin bereit dafür bis zum Ende meines Lebens in einer  kleiner Einzimmerwohnung zur Miete zu leben.
Was hälst Du von meinem Vorschlag?
Deine Mascha.

Liebe Mascha!
Ich lachte, als ich die Zeilen über das Bein sah.
Deine Großmutter meinte etwas anderes: wem viel Fähigkeiten, Talente, Kenntnisse gegeben werden auf, von dem erwarten die anderen Menschen auch viel.
Bei Dir ist eine schöne große Wohnung in einem Vorort vorgemerkte.
Ich muss hier weiter machen, habe einen Auftrag für Drillinge erhalten, im Gegenzug bitten sie mir Gesundheit. Was will ich mit deren Gesundheit?
Gib Acht auf Dein Bein ;))))
dein U.

Sehr geehrtes Universum!
ich bin sehr froh und erleichtert, als ich das mit dem Bein gelesen habe
ABER:
Ich werde einen  Mann, Kind, Liebe und Beine haben.
Sag mir jetzt bitte was du dafür haben willst? (((
Mascha.

Mascha!
Puhhhhh. Warum redest du mit mir wie mit einem Inkassobüro?
Ich tue das wonach ich gefragt werde. Habe ich dir irgendwo irgendwann gesagt dass ich dafür etwas haben will?
U.

Ja!
ich meine nein…
Es kann aber nicht sein dass ich alles habe und alles in Ordnung bleibt?!
Heute habe ich die ganze Nacht geweint hat,  und die Anzahlung  für die schöne Wohnung, mit Fenster auf dem Fluss, überwiesen. Ich nehme also an, dass mein Mann ein Arschloch sein wird?!
Sag es mir einfach gerade aus. Grundsätzlich bin ich bereit dafür.
Mascha.

Liebe Mascha!
Dein Mann, wird natürlich nicht Alain Delon sein, aber er schaut sich dann auch nicht so oft in den Spiegel. Es ist ein ganz normaler netter Kerl. Ihr lernt euch die Tage kennen.
Und nun die Antwort auf Deine Frage: Doch, das kann es. Im Prinzip ist es mir egal, was sich die Menschen vom Herzen wünschen (gutes oder schlechtes). Es geht nur darum dass die Leute genau wissen was sie haben wollen.
Universum.

Verehrtes Universum,
Ist es dann vielleicht möglich, dass es lange gut bleibt? ….
Im Prinzip, bin ich sehr froh wenn es fünf Jahren gut geht und dann kann es von mir aus anfangen von der Decke zu tropfen…
Kuss, Mascha.

Mascha,
Ich werde dir ganz ehrlich antworten.
Es kann sehr lange gut sein. Gleich gut – nein. Alles wird sich ändern, verändern tut sich nur totes nicht. Und wenn sich etwas ändert, wirst du vielleicht auch mal denken, dass alles schlecht ist.
Aber nur eine zeitlang.
Kuss, Universum.

Universum!
Bitte nicht das BEIN!!! Lieber soll mit der Mann fremd gehen!!!!!!!

Maria, hör auf mit mir zu falschen!
Wie auf einem armenischen Markt, bei Gott!
Ich bin nicht für das Schicksal verantwortlich, ist es in einem anderen Büro.
Meine Aufgabe ist es, einer Person das zu geben was es  will.
DU kriegst keine Rechnung ausgestellt!!!!!!!
Wenn es dich aber so stört, dann streite dich jeden Tag mit deinem Mann.
Er wird schon irgendwann dann auch fremd gehen wollen.
Nur ein Scherz, nicht streiten!
Ich habe nur eine Bitte an dich: wenn Du sehr, sehr glücklich bist und Zeit hast.
Du hast doch immer so viel Spaß beim Nähen gehabt! Wenden dich bitte dem Patchwork, deine Decken werden jedes Heim schmücken und die anderen Menschen glücklich machen.
Hochachtungsvoll, Universum.

Liebes Universum,
Heute will ich vor Freude springen.
Natürlich! Ich werde alles das tun, was Du sagst!
Ich habe heute noch ein besseres Jobangebot gekriegt, und der Typ aus dem Cafe hat mich zum Essen eingeladen. Yesss!
(So glücklich war ich noch nie!)
(Außerdem habe ich heute eine Nähmaschine gekauft)
Schulde ich dir wirklich nichts?
Ich küsse dich!

Liebe Mascha!
Alles ist gut. Du kannst alles tun, wonach dir ist, im Rahmen der Gebote und des Strafgesetzbuches natürlich.
Und Du schuldest mir nichts! Im Gegenteil. Wenn die Menschen nicht jammern, sind wir alle (Büro 4562223) sehr froh. Weißt du diese Nörgler sind sehr anstrengend. Und wir haben eine Menge Ärger mit ihnen.
Also, viel Glück!
Ich verabschiedete mich jetzt.
Achte auf Deine Beine!
Joke!

Liebes Universum,
Wie geht’s Dir?
Wir haben unser Töchterchen zu Deinen Ehren Mira genannt.
Ich bin mit meinen Decken sehr erfolgreich, gewann den ersten Platz bei einem Wettbewerb und  bin zu einer Versammlung im Ausland eingeladen worden.
Wir fliegen mit der ganzen Familie.
Ich wache am Morgen auf  und höre Vogelgezwitscher …
Manchmal denke ich, warum bin ich nur so glücklich?
Deine Mascha. Grüße von meinem Mann 😉

Hallo Mascha,
Oh es ist jetzt etwas peinlich, zugeben, dass mit einem Sohn, den Du bestellt hast, habe ich etwas verwechselt…. aber, wie ich sehe bist du auch so glücklich 🙂
Glücklich zu sein ist normal. Sieh dass nicht als Geschenk, von dem dir der Atem geraubt wird, sondern  wie einer ruhigen Hintergrund deines Lebens an.
Ein Hauch von einigen dieser kleinen Dinge, die jedermann ohne Aufforderung mitgegeben werden: es ist nicht meine Aufgabe, die Vögel unter deinem Fenstern zum zwitschern zu bringen. Das ist die Grundausstattung für jeden. Deine Aufgabe ist es diese zu hören und das zu fühlen, was du fühlst … Diese Fähigkeit macht dich glücklich.
Um den Rest kümmerst du dich selbst, aber schreib mir wenn dir danach ist, ich freu mich drüber
Dein Universum!

Advertisements

2 Gedanken zu „Liebes Universum….

  1. Ich hatte immer gemeint, Glück schafft man sich selbst und erfragt/erbittet es nicht. Was ist dann mit denen, denen es schlecht geht, die krank sind, in Kriegsgebieten leben (weil Syrien gerade aktuell ist) oder aus anderen Gründen Leid ertragen? Haben sie vergessen, um Glück zu bitten? Hatte das Universum keine Zeit, deren Wünsche zu erfüllen, weil es damit beschäftigt war, den perfekten Ehemann für jemanden zu finden? Ich hoffe es nicht.

    • Ich denke auch so 😉 Diese Geschichte hat eigentlich den Sinn, dass man es geniessen soll wenn alles gut ist. Also nicht ständig erwarten es kann und muss noch was ganz schlimmes passieren, als Gegenleistung so zu sagen. Und wenn es einem gut geht, dann sollte man etwas machen womit man auch andere etwas glücklicher machen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s