Seid besorgt!

Kennt ihr die so genannte Amygdala oder auch unter dem Namen Mandelkern bekannt?
Sehr vereinfacht erklärt, handelt es sich um die Hirnregion, die für das Gefühl der Angst zuständig ist.

Es wäre keine Übertreibung zu behaupten, dass die moderne Gesellschaft in ständiger Angst und Besorgnis lebt.
Angstattacken und Depressionen sind die häufigste Ursache für den Gang zum Psychologen, Psychiater und Therapeuten.
Besorgt sein – ist so normal geworden…

In der russischen Sprache gibt es die Redewendung „бьет – значит любит“  sinngemäß übersetzt bedeutet es so viel wie „Wer schlägt, der liebt einen“.  Diese schreckliche Maxime hat zwar im Laufe der Zeit  an Bedeutung verloren, um so wichtiger wird heute dafür die andere „не беспокоится – значит не любит“ = „ Wer sich um dich nicht sorgt, liebt dich nicht“. Es ist dabei ganz egal welchen Geschlechtes der Partner ist, er hat sich rund um die Uhr um den anderen zu sorgen und ihm damit seine Liebe zu beweisen.

Die Kinder werden bereits ganz früh dazu gedrängt Besorgnis zu empfinden. Besonders viele Sorgen empfinden die Eltern, wenn das eigene Kind sich keine Sorgen um die Schulnoten macht. Wenn es nicht nach der besten Leistung strebt. Wie bringt man diese Kinder dazu, sich Sorgen darüber zu machen? Ist wohl die häufigste Frage auf den Elternforen.

Noch schlimmer trifft es die Erwachsenen, die nicht über die von der Gesellschaft diktierten und geforderte Ambitionen verfügen. Sie streben keine erfolgreiche Karriere und Machtpositionen an, sie mögen ihr Leben genauso wie das verläuft. Bis eines Tages die Freunde und Verwandten ihr Leben als „sinnlos“ und die Persönlichkeit als einen
„ Versager“ abstufen.  Und das alles unter dem Motto „ Wir sind doch so besorgt um dich!“

Für diejenigen die die Karriere anstreben ist es auf keinen Fall einfacher. Ja, die sind „die beeeeeesten“ Aber wie gewinnt man Sympathie der unausstehlichen Vorgesetzten? Lohnt es sich einen neuen Job zu suchen oder lieber alten zu behalten? Wie lange behalte ich überhaupt den jetzigen? Wann, erhöhen die verdammt noch mal das Gehalt?

Den größten Raum für Besorgnis und Angst nehmen wohl die Mütter der Familien ein.
Verlässt mich mein Ehemann wegen der anderen? (Erstaunlich, wie viele Frauen seit Jahren mit einem hohen Grad von Angst leben, ohne sich selbst mal gegen zu fragen „Will ich vielleicht diesen Mann verlassen?“). An welche Schule am besten die Kinder schicken? Wenn mein Mann gekündigt wird, wovon sollen wir leben? Wie behalte ich mein Aussehen? Was tue ich gegen diese Falten? Hat mein Mann eine Affäre?

 

Und jetzt ?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s